Archiv der Kategorie: Aktuelles

Klasse Lambrich/Wendel: gestalten und lernen

Jeden Dienstagmorgen geht es in der Klasse bunt und fröhlich zu. Auf dem Stundenplan steht “Bildnerisches Gestalten”. Die große Maltischdecke wird über die Tische ausgebreitet. Pinsel, Farben und Materialien werden zusammengestellt und die Malkittel übergezogen. Los geht’s …

In diesem Schuljahr wird das Bearbeiten und Verändern von Stoffen geübt. So entstehen interessante, bunte Tücher und originelle Taschen.

Die Ergebnisse werden am 23. und 24. Oktober im Forum der Schule präsentiert und zum Verkauf angeboten. Von dem Erlös soll ein neuer CD-Player für die Klasse angeschafft werden.

(Beitrag verfasst von S. Emmerich)

Sportlich ins neue Schuljahr


Das neue Schuljahr hatte kaum angefangen, da machten sich 28 Schülerinnen und Schüler, gemeinsam mit ihren Lehrern, am 13.8. auf den Weg nach Mühlheim-Kärlich. Dorthin hatte der Behinderten- und Sportverband Reinland.Pfalz zum 2. Landes-Inklusions-Sport- und Spielfest eingeladen. Der inklusionsfördernde Leitgedanke dieser Veranstaltung bringt Menschen mit und ohne Behinderung im Alter von 4 – 103 Jahren zusammen und die Teilnehmer werden eingeladen, sich in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen und voneinander zu lernen. Unsere Sportlerinnen und Sportler hatten dort die Möglichkeit, gemeinsam mit Teilnehmern aus den verschiedensten Einrichtungen, sich im klassischen Dreikampf zu messen. Hier haben alle wieder tolle Leistungen erbracht!

Nach dem Mittagessen konnten sie dann noch an mehreren wettbewerbsfreien Angeboten teilnehmen und nach der Siegerehrung ging es dann, ausgestattet mit Urkunden und Medaillen, wieder Richtung Heimat. Ein toller Start ins neue Schuljahr!!

Die Fußball Saison ist eröffnet

Am Mittwoch, 15.08.2018 fand das erste Fußball Turnier im neuen Schuljahr auf heimischem Rasen in Düngenheim statt. Die Mannschaft der St. Martin Förderschule konnte an diesem Tag 6 Gast- Mannschaften begrüßen und sich bei bestem Fußball- Wetter auf ein spannendes Turnier freuen.

      

Erstmalig angereist war dieses Jahr die Katharina-Kasper-Schule aus Wirges. Die Mannschaften der Schule am Bienhorntal Koblenz, der Christiane-Herzog-Schule und der Carl-Orff-Schule jeweils Neuwied/Engers, sowie der Levana-Schule Ahrweiler und der Genoveva Schule Mayen fanden ebenfalls den Weg in die Eifel. Das erste Spiel konnte wie geplant um 10.00 Uhr angepfiffen werden. Gespielt wurde 1 X 8 Minuten und alle Teams traten jeweils einmal gegeneinander an. Klar gibt es bei einem sportlichen Wettkampf Sieger und Verlierer. Aber es geht bei solch einem Turnier eben nicht nur um den sportlichen Erfolg. Das Zusammengehörigkeitsgefühl, das „Abklatschen“ nach dem Spiel und nicht zuletzt die riesige Freude mit der alle Beteiligten (auch die Trainer) einen solchen Tag gestalten, sind nur wenige Beispiele dafür, dass der Sport die Menschen verbindet. Insgesamt war es für alle Mannschaften ein erfolgreiches Fußballfest, bei dem alle Sportler ihr Bestes gegeben haben und gezeigt haben, dass sie nicht zu Unrecht ins Fußballteam ihrer Schule gehören.

Alles in allem fielen in 21 Spielen 81 Tore und gegen 13.20 Uhr stand schließlich das Ergebnis des Turniers fest. Siebter Sieger wurde die Mannschafft der Levana-Schule Ahrweiler mit 4 Punkten. Sechster Sieger wurde die Heimmannschaft aus Düngenheim mit 5 Punkten. Punktgleich, jedoch mit einem besseren Torverhältnis, fünfter Sieger wurde die Christiane-Herzog-Schule. Vierter Sieger wurde die Katharina-Kasper-Schule Wirges mit 6 Punkten. Die Genoveva Schule aus Mayen wurde mit 7 Punkten starker dritter Sieger. Mit sehr guten 15 Punkten und 26 geschossenen Toren wurde die Schule am Bienhorntal zweiter Sieger. Die Gäste der Carl-Orff-Schule gaben keinen einzigen Punkt ab und wurden mit 29 geschossenen Toren, ungeschlagener und verdienter erster Sieger des Turniers. Nachdem sich alle Beteiligten in geselliger Atmosphäre gestärkt hatten, nahmen die Spielerinnen und Spieler bei der Siegerehrung ihre verdienten Urkunden entgegen. Gegen 14.00 Uhr verabschiedeten sich alle Mannschaften voneinander und machten sich auf die Heimreise.
An dieser Stelle möchte sich die Fußball AG besonders bei der Klasse G5 für die Bewirtung, den Zuschauern für den Support, der Zeno Gastronomie für ihre Zuarbeit und Iris für das Waschen der Trikots bedanken.

Ein erlebnisreicher Tag im Wald

Gemeinsam mit verschiedenen Gruppen aus den Caritaswerkstätten von Polch, Cochem, Sinzig, Mayen und Ulmen haben die Klassen von Frau Geyermann und Frau Gansen-Sax an einer Waldolympiade teilgenommen. Gestartet sind wir an der Martinshütte in Kaisersesch. Nachdem uns die Jagdhornbläser mit verschiedenen Jagdsignalen begrüßt hatten, ging es los. Jeder Gruppe wurde ein Förster als Pate zur Seite gestellt. An verschiedenen Stationen mussten Aufgaben gelöst werden. Viel Spaß hatten wir beim Tannenzapfen-Weitwurf, beim Nägel einschlagen und beim Absägen von Baumscheiben.
Es gab auch knifflige und spannende Aufgaben zu lösen. So zum Beispiel das Erkennen von Tierstimmen und Tierfährten. Verschiedenen Früchte mussten dem jeweiligen Baum zugeordnet werden, und richtig spannend war das Ertasten von Gegenständen aus dem Wald.Waldspiele Förderschule St.Martin 2018Nach getaner Arbeit gab es leckere Würstchen vom Grill. Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei Frau Glöckner von der Caritaswerkstatt Polch und bei Frau Werner vom Forstamt Cochem für die Einladung. Bedanken möchten wir uns aber auch bei Herrn Jung und Herrn Ferdinand, die uns viele tolle Sachen erklärt haben.
Es war ein schöner Tag.

Bericht verfasst von Schülerinnen und Schülern der Klassen Geyermann und Gansen-Sax

Herzlich Willkommen in der St. Martin Förderschule

 

Am Donnerstag,  09. August 2018 wurden aus Kindergartenkindern Schulkinder.

 

In der St. Martin Heimkirche wurden die vier Erstklässler feierlich begrüßt. Bei zahlreichen Mitmachliedern lernten sie ihre zukünftigen Mitschüler und Lehrer kennen. Das Klassenmaskottchen Fu zeigte allen Gästen, was sich in einer Schultüte verbirgt und die Schulband sorgte für die nötige Stimmung.

 

 

 

 

Bei der anschließenden Feier im Forum der Schule konnten die Erstklässler, Eltern, Geschwister und Paten sich nach einer kleinen Stärkung den Beitrag der Tanz-AG anschauen. Nach der Feier gingen die Schüler in ihren Klassenraum und absolvierten ihre erste Unterrichtsstunde.

Wir wünschen unseren Erstklässlern alles Gute für ihre Schulzeit und Gottes Segen.