Trommelprojekt mit “Adel”

Schüler der Heimschule „St. Martin“, Düngenheim glänzen bei Auftritt mit teils selbst gestalteten Rhythmusinstrumenten.

Im großen Singkreis der St.-Martin-Heimschule gab es unlängst einen besonderen musikalischen Leckerbissen zu bestaunen. Die acht Schülerinnen und Schüler der Klasse G5 präsentierten mit viel Enthusiasmus und Spielfreude den bekannten Song „Meine Lieder“ von Adel Tawil in einer Eigenbearbeitung für zwei Frauenstimmen, Klavier und Percussion.

Angefangen hatte alles mit dem Wunsch der Schüler, im Unterricht selbst aus verschiedenen Materialien Schlag- und Rhythmusinstrumente zu bauen. Die Ideen der Schüler wurden schnell umgesetzt, und so entstanden in kurzer Zeit Blumentopf-Trommeln mit Schlagfellen aus gekleistertem Butterbrotpapier, Rasseln aus Kronkorken sowie verschieden große Regenmacher aus Nagelröhren, durch die Reiskörner und kleine Nudeln rieselten. Bereits während der Gestaltungsarbeiten wurde die Idee geboren, mit den fertigen Instrumenten einen bekannten, aktuellen Popsong rhythmisch zu begleiten.

Bevor dies jedoch in die Tat umgesetzt werden konnte, musste das gemeinsame Spielen in der Gruppe, unterstützt durch echte Trommeln, geübt werden. Mit Begeisterung, Ausdauer und Geduld machten sich die Schüler daran, vorgegebene Rhythmen und Taktfiguren zu spielen und dabei aufeinander zu hören. Schließlich ging man dazu über, den ausgewählten Song rhythmisch zu unterstützen.

Da es jedoch auf Dauer langweilig erschien, ausschließlich zur Musik von CD zu spielen, entschied sich die „Klassenband“ dazu, das kom-plette Stück harmonisch, rhythmisch und auch gesanglich eigenstän-dig zu performen. Instrumental unterstützt durch ihre Lehrperso-nen, machten sich die Schülerinnen und Schüler die Musik zu eigen und kreierten ihre persönliche Version des bekannten Tawil-Songs.

Die abschließende Aufführung wurde ein voller Erfolg! Das Publikum aus Schülern und Lehrpersonen zeigte sich restlos begeistert. Alle Beteiligten waren so beeindruckt von dem Erreichten, dass sie sich einstimmig dafür aussprachen, ein weiteres Lied einzustudieren und vor großem Publikum aufzuführen.

Mittlerweile laufen die Proben für das neue „Songprojekt“ der Klasse auf Hochtouren. Um welches Stück es sich dabei handelt, soll jedoch möglichst lange ein Geheimnis bleiben …

(Horst Schäfer, Förderschule St. Martin)